Claudia in Arizona

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Meine coole Stadt Tucson in Arizona hat ca. 900.000 Einwohner.
Der Name Tucson kommt aus der Sprache der Tohono-O'Odham-Indianer. Ihr Name des Gebiets, Chuk Shon, bedeutet "schwarze Vorberge" (angelehnt an den Sentinel Peak, der auch als Gebirge bezeichnet wird). jaja, sowas muss man wissen ;-)
Geschichtlich gibt es so viel wissenswertes:
Tucson war bereits um 7000 v. Chr. durch Paläoindianer besiedelt. Später kamen die Hohokam. Die "Mission San Xavier del Bac" wurde im Gebiet um 1700 durch den italienischen Missionar Pater Eusebio Francisco Kino gegründet. Nach der Unabhängigkeit Mexikos gehörte Tucson zum mexikanischen Besitz. Mit dem sog. Gadsden-Kauf fiel die Siedlung an die Vereinigten Staaten. Von 1867 bis 1877 war Tucson die Hauptstadt des Arizona-Territoriums. 1885 wurde hier die University of Arizona gegründet.

Tucson liegt geographisch 32°12'52" Nord, 110°55'5" West (32.214476, -110.918192).
Auf 505 Quadratkilometern erstreckt sich das Stadtgebiet, das in einer Höhe von 728 m über Normalnull liegt.

Die wichtigsten Arbeitgeber der Stadt sind neben der University of Arizona, der Kreis- und Stadtverwaltung, die Elektronik-industrie, die Verteidigungs- und Luftfahrtindustrie sowie der Service- und Tourismussektor.

Zu den grössten privaten Arbeitgebern in Tucson zählen Raytheon Missile Systems, Texas Instruments, IBM, Intuit Inc., America Online, Universal Avionics, Misys Healthcare Systems sowie Bombardier.

Ausserdem befindet sich in Tucson auch ein Luftwaffenstützpunkt der US-Air Force.

Im Jahre 2005 betrug die Arbeitslosenrate 4.5%, das Pro-Kopf Einkommen beträgt $26,732.

Tucson besitzt einen internationalen Flughafen, den Tucson International Airport, der jährlich von mehr als 4 Millionen Passagieren genutzt wird (2005).